Auf reges Interesse stieß unsere Aufstellungs- und Nominierungsversammlung am Sonntag, 24.11. beim „Gehr“ / Lauteracher Hof. Neben der Liste der Gemeinderats-Kandidaten wurde auch unser Bürgermeister Kandidat Ludwig Lang nominiert.

Ein kurzes Grußwort sprach auch der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler Neumarkt, Martin Meier, für den es eine Selbstverständlichkeit war, wieder in Lauterhofen anwesend zu sein, zumal er auch familiär eng mit Lauterhofen verwurzelt ist.

Nachdem unser amtierende Bürgermeister Ludwig Lang bereits im Vorfeld seine Bereitschaft zu einer weiteren Amtsperiode erklärte, war es keine große Überraschung, dass er somit auch als Kandidat vorgeschlagen wurde. Bei einem kurzen Statement, in dem er sich und seine Ziele für die Gemeinde Lauterhofen, wie zum Beispiel die Sanierung der Schule und Neubau des Kindergartens oder die Ausweisung des Wasserschutzgebietes, einsetzte, wurde er in der anschließenden geheimen Wahl mit überwältigender Mehrheit gewählt.

Anschließend wurde die Liste der Kandidaten für den Marktgemeinderat vorgestellt - hier wurde auf eine sehr gute Ausgewogenheit zwischen weiblichen und männlichen Kandidaten der verschiedenster Altersgruppen geachtet.

Für die Freien Wähler Lauterhofen stellen sich folgende Kandidaten für die Marktgemeinderatswahl auf:

  1. Ludwig Lang
  2. Beate Niebler
  3. Michael Krieger
  4. Julia Strobl
  5. Wolf, Manfred
  6. Ingeborg Meyer-Miranda
  7. Andreas Aigner
  8. Peter Renner
  9. Stefan Uhlmann
  10. Katharina Haider
  11. Martin Geitner
  12. Michael Neumann
  13. Robert Spies
  14. Theresia März
  15. Renate Meier
  16. Daniel Mertl

Als Ersatzkandidaten wurden Thomas Geitner und Xaver Niebler einstimmig gewählt.

Bürgermeister Ludwig Lang freute sich, 16 Kandidaten und die beiden Ersatzkandidaten für den Marktrat gefunden zu haben - eine breite Mischung aus Jung und Alt sowie Frauen und Männern.

"Schön, dass so viele bereitstehen, damit wir unsere Marktgemeinde weiterhin lebens- und liebenswert bleibt!" äußerte sich der 1. Vorstand der Freien Wähler Lauterhofen.

Nachdem bereits in der bisherigen Legislaturperiode viel bewegt wurde, wie z. B.

  • dem barrierefreiem Gehweg in der Neumarkter Straße,
  • den vielen neuen Radwegen im Gemeindegebiet,
  • den Investitionen in unsere Feuerwehren,
  • dem Neubau des Bauhofs in der Industriestraße,
  • dem Neubau des Kindergartens Maria Goretti,
  • dem Umbaus bzw. der Sanierung unserer Grund- und Mittelschule,
  • der Dorferneuerung in Trautmannshofen sowie
  • der Sanierungen von mehreren Ortsverbindungsstraßen

zeigte sich Ludwig Lang stolz, dass trotz dieser Investitionen in die Zukunft die Marktgemeinde diese schuldenfrei sei.

Pläne für die Zukunft nannte das amtierende Marktoberhaupt u. a. mit

  • der Aufrechterhaltung und Erweiterung der Nahversorgung,
  • der Angebotssteigerung des öffentlichen Nahverkehrs,
  • weitere Angebote für Jung und Alt in der Marktgemeinde,
  • die geplante Dorferneuerung in Traunfeld und vor allem
  • die Erhaltung unserer schönen Heimat und Natur

damit das schöne Stück Oberpfalz attraktiv für seine Bewohner bleibt.

Die Freien Wähler Lauterhofen blicken mit ihrem Bürgermeisterkandidaten und einer starken Liste für den Marktgemeinderat optimistisch in die Zukunft.